seit 4256 Tagen online!

   Verlauf : Tipps » Zweiter Bildungsweg » Details » 

Login
Passwort vergessen?
Sicheres Login (SSL)
Consulting TEAM IT24
Sie suchen ...
eine IT-Lösung, Mobile Lösungen, Hard & Softwareentwickler, Spezialisten für Ihr Netzwerk, Projektmanagement, Lösungen in der Medienproduktion
... IT24.AT
Jobanzeige gratis inserieren !
Sparen Sie sich den Anzeigenpreis. Registrieren Sie gratis ein gewerbliches Konto. Danach können Sie unbegrenzt Jobanzeigen schalten.
... zur Registrierung
Die besten IT-JOBS
Hier gelangen Sie zu unseren IT-Jobs. Die beste Auswahl für IT-Profis.
... IT-JOBS


» Details
Das wichtigste kurz und bündig.
Seite  123




Details
Hier finden Sie die Voraussetzungen und Kriterien für den Besuche der Schule.
     
  • Volksschulabschluß


    Voraussetzungen:
    Jederzeit möglich als Externistenprüfung an der zuständigen Volksschule.

    Zulassung:
    Es reicht die Aufnahme.

    Prüfung:
    Es gibt Prüfungen in den vorgeschriebenen Pflichtfächern.

    Vorbereitung:
    Keine Notwendig.

    Dauer:
    Je nach Vorkenntnissen, mindestens aber zwei Semester.

    Stipendium:
    In manchen Bundesländern gibt es finanzielle Unterstützung.

  •  
  • Hauptschulabschluß


    Voraussetzung, um eine weiterführende Schule besuchen zu können. Ohne Abschluß ist es schwer einen Lehrplatz zu bekommen.

    Voraussetzungen:
    Mindestalter von 16 Jahren und ausreichende Deutschkenntnisse.

    Zulassung:
    Es reicht die Aufnahme ggf. ein Einstufungstest.

    Prüfung:
    Es gibt insgesamt 13 vorgeschriebene Prüfungen; die Prüfungen müssen an einer öffentlichen Hauptschule abgelegt werden.

    Vorbereitung:
    Selbststudium, Fernstudium oder in Externistenlehrgängen.

    Dauer:
    Je nach Vorkenntnissen, mindestens aber zwei Semester.

    Stipendium:
    In manchen Bundesländern gibt es finanzielle Unterstützung.

  •  
  • Lehre


    Voraussetzungen:
    Wer in einem Beruf ohne anerkannten Berufsabschluss arbeitet, kann bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde (Gewerbeamt) um außerordentliche Zulassung zur Lehrabschlussprüfung ansuchen. 2 Jahr Praxis im angestrebten Beruf, einem Lehrabschluss entsprechende praktische und theoretische Kenntnisse, Mindestalter 21 Jahre.

    Zulassung:
    Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer.

    Prüfung:
    Die Prüfung besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Die theoretische Prüfung orientiert sich am Sachkunde-Lehrstoff der Berufsschulen.

    Vorbereitung:
    Unterschiedliche Gebiete. Meist Logik und Allgemeinwissen.

    Dauer:
    1 - 2 Semester, 1 - 2 Abende pro Woche und einge Wochenenden pro Semester.

    Stipendium:
    Leider Nein. Evt. Unterstützung durch die Firma und Arbeiterkammer.

  •  
  • Werkmeisterprüfung


    Der Werkmeisterabschluss ist EU-weit anerkannt und berechtigt ...
    • zum Besuch der Berufspädagogischen Akademie (Ausbildung zum Berufsschullehrer oder zum Lehrer für den fachpraktischen Unterricht an den BMHS)
    • zur Aufnahme in den öffentlichen Dienst, Verwendungsgruppe C
    • zur Ausbildung von Lehrlingen (Ausbilderqualifikation)
    • zum Eintritt in einen Aufbaulehrgang an einer HTL für Berufstätige (Reifeprüfung) und ersetzt
    • -> den fachspezifischen Teil der Meisterprüfung für die Ausübung der entsprechenden Handwerke (Gewerbe)
    • -> das Fachbereichsmodul der Berufsreifeprüfung

    Voraussetzung:
    abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung

    Prüfung:
    variiert innerhalb der Fachgebiete

    Vorbereitung:
    Selbst- bzw. Fernstudium oder an Lehrgängen und Kursen von Weiterbildungseinrichtungen.

    Dauer:
    2 Jahre (4 Semester).

    Stipendium:
    Leider nein.

  •  
  • Aufbauschule


    Voraussetzungen:
    Positiver Abschluss der 8. Schulstufe

    Mindestalter 17 Jahre
    Lehrabschlussprüfung, Fachschule oder Werkmeisterschule

    Zulassung:
    Bei der jeweiligen Schule.

    Prüfung:
    Die Prüfungen hängen von der gewählten Schulform ab.

    Vorbereitung:
    Selbststudium, Fernstudium oder Kurse und Lehrgänge.

    Stipendium:
    Leider nein.

  •  
  • Berufsreifeprüfung


    Voraussetzungen:
    Entweder eine Lehrabschlussprüfung (Dauer der Lehre egal, erfolgreicher Abschluss der Berufsschule ist nicht Voraussetzung) oder eine mindestens dreijährige berufsbildende mittlere Schule oder die Krankenpflegeschule oder Schule für den medizinisch-technischen Fachdienst (Ausbildung mind. 30 Monate)

    Zulassung:
    Das Ansuchen ist an einer öffentlichen höheren Schule einzureichen.

    Prüfung:
    Die Berufsreifeprüfung besteht aus insgesamt vier Teilprüfungen:
    • Deutsch
    • Mathematik
    • Lebende Fremdsprache
    • Fachbereich

    Bereits bestandene Maturaprüfungen können angerechnet werden. Auch bestimmte Fremdsprachenzertifikate werden angerechnet. Die Prüfung für den Fachbereich kann unter bestimmten Voraussetzungen entfallen, z. B. beim Meister- oder Befähigungsnachweis, beim Abschluß einer Werkmeisterschule, bei Absolvierung einer Krankenpflegeschule usw.

    Vorbereitung:
    Die Vorbereitung auf die Prüfung kann im Selbststudium, im Fernstudium oder im Rahmen von Vorbereitungslehrgängen erfolgen.

    Dauer:
    Je nach Vorbildung und anrechenbaren Prüfungen beträgt die Vorbereitungszeit durchschnittlich zwei Jahre.

    Stipendien:
    Leider kein Stipendium. In einzelnen Bundesländern werden jedoch von den Ländern bzw. den Arbeiterkammern sowie dem BMWA gemeinsam mit den Wirtschaftskammern Förderungen gewährt.

  •  
  • Kolleg


    Das Kolleg ist eine Ausbildungsform, die es vor allem AHS-Maturanten/-innen ermöglicht, auf kürzestem Wege zu einer fundierten technischen oder kaufmännischen Berufsausbildung zu kommen.

    Voraussetzungen:
    Matura, die Berufsreifeprüfung oder die einschlägige Studienberechtigungsprüfung. Einen Eignungstest gibt es nur im künstlerischen Bereich.

    Zur Anmeldung benötigen Sie:
    • Reisepass oder Staatsbürgerschaftsnachweis
    • Meldezettel oder Auszug aus dem ZMR
    • Geburtsurkunde
    • Reifeprüfungszeugnis, Berufsreifeprüfungszeugnis oder Studienberechtigungsprüfungszeugnis
    • Passfotos

    Prüfung:
    Schriftliche Matura in 3 Fachgegenständen.

    Vorbereitung:
    Theoretisch keine notwendig, jedoch sollte man in Deutsch, Englisch und Mathematik noch am Stand der AHS sein.

    Dauer/Kosten:
    In der Regel 4 Semester (2 Jahre). Der Schulbesuch ist (derzeit; 2005) noch kostenlos.

    Stipendien:
    Manchmal durch die Arbeiterkammer und das Bildungskarenz.

  •  
  • Matura (AHS,HAK,...)


    Als Abendform siehe Externistenmatura.

  •  
  • Fachmatura (HTL,TGM,...)


    Voraussetzungen:
    Hauptschulabschluß. Bei facheinschlägigen Vorkenntnissen (Lehre) kann man in das 2. Jahr einsteigen.

    Zulassung:
    Anmeldung in der Schule.

    Prüfung:
    Nach 3 bzw. 4 Jahren erfolgt die schriftliche Matura in Deutsch. Ein Jahr später legt man dann die Fachmatura (3 Wahlfächer aus dem letzten Jahr) ab.

    Vorbereitung:
    Keine Notwendig.

    Dauer:
    5 Jahre bzw. 4 Jahre wenn der Beruf bereits erlernt wurde (Lehre).

    Stipendien:
    Arbeiterkammer, Bildungskarenz.

  •  
  • Beamtenmatura


    Zulassung:
    Beim jeweiligen Landesschulrat bzw. Stadtschulrat für Wien.

    Prüfungen:
    • Drei Pflichtfächer (Stoff: Lehrplan der 5.-8. Klasse Realgymnasium)
    • Deutsch (schriftlich und mündlich)
    • Geschichte und Sozialkunde (mündlich)
    • Geographie und Wirtschaftskunde (mündlich)
    • Zwei Wahlfächer (Stoff: Lehrplan der 5.+ 6. Klasse Realgymnasium)
      1. Wahlfach: Erste lebende Fremdsprache (schriftlich und mündlich) oder Mathematik (schriftlich und mündlich)
      2. Wahlfach: Zweite Fremdsprache (schriftlich und mündlich) oder Biologie und Umweltkunde (mündlich) oder Physik (mündlich)

    Vorbereitung:
    Selbststudium, Fernstudium, Vorbereitungskurse
    Vorbereitungskurse auf die B-Matura werden an zahlreichen Einrichtungen der Erwachsenenbildung angeboten.

    Dauer:
    1,5 - 2 Jahre

    Stipendien:
    leider nicht möglich
  •  
  • Externistenmatura


    Zulassung:
    Das Ansuchen ist beim jeweiligen Landesschulrat bzw. Stadtschulrat für Wien einzubringen.

    Prüfungen:
    Die Anforderungen richten sich nach dem jeweiligen Schultyp.

    Vorbereitung:
    Volkshochschulkurse und Privatschulen.

    Dauer:
    2-3 Jahre, je nach Vorkenntnissen.

    Stipendien:
    leider nicht möglich

  •  
  • Fachhochschule (FH)


    Voraussetzungen:
    Matura bzw. Studienberechtigungsprüfung und Aufnahmeprüfung (schriftlich und mündlich). Die Aufnahmeprüfung umfasst meist Mathematik, logisches Denken und Englisch.

    Prüfungen:
    Bakkalaureatsarbeit nach 4(6) Semester und nach zwei zusätzlichen Semestern (Master/Diplomkurs) gibt es dann die Diplomprüfung bzw. den Master (international). Abschluß als Bakk. (FH), Dipl-Ing.(FH) bzw. Mag.(FH).

    Vorbereitung:
    Es werden im Sommer immer Vorbereitungskurse angeboten. Wissensstand sollte auf der Stufe AHS bzw. HTL sein.

    Dauer:
    3 Jahre (mit HTL nur 2 Jahre) zum Bakk., und 1 Jahr zusätzlich zum Diplomingenieur bzw. Master.

    Stipendien:
    Durch die FH selbst, Bildungskarenz und durch den Steuerausgleich (Arbeitnehmerveranlagung).

    Kosten:
    Studiengebühren (pro Semester) 363.- + Kaution (150-200.-) + Lehrmittelbeitrag.

  •  
  • Akademie


    Die Akademie können Sie z.B. für den Bereich Soziales, Pädagogik (PädAk), Medizin ... besuchen.

    Voraussetzungen:
    Reifezeugnis einer Allgemein- oder Berufsbildenden Höheren Schule im Sinne der Hochschulberechtigungsverordnung oder Studienberechtigungsprüfung für den jeweiligen Studiengang.

    Zur Anmeldung benötigen Sie:
    • Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfungszeugnis für den jeweiligen Studiengang.
    • Anmeldeformular für die Pädagogische Akademie des Bundes.
    • Lebenslauf
    • Geburtsurkunde
    • Heiratsurkunde
    • Staatsbürgerschaftsnachweis
    • 4 Paßbilder (für Studienbuch, -ausweis und -bogen, Bibliotheksausweis, Praxiskartei)

    Prüfung:
    Diplomprüfungen und Diplomarbeit.

    Vorbereitung:
    Ausbaustudium an der Akademie.

    Dauer:
    Sehr unterschiedlich.

    Stipendien:
    Stipendien von der Akademie selbst.

  •  
  • Studium (mit Matura oder Studienberechtigung)


    Voraussetzungen:
    AHS, BHS Matura bzw. Studienberechtigungsprüfung. Die größte Hürde ist die rechtzeitige Inskription.

    Prüfungen:
    Diplomprüfung.

    Vorbereitung:
    Keine notwendig. In den ersten Wochen wird meist der Stoff der AHS bzw. HTL wiederholt.

    Dauer:
    ca. 5 Jahre bei technischen Fächern, kann bis zu 8 Jahre dauern.

    Stipendien:
    Durch den Stadtschulrat und Arbeiterkammer.

    Kosten:
    Studiengebühren (pro Semester) 363.-

  •  
  • Studienberechtigungsprüfung


    Voraussetzungen:
    • Vorbildung zum Studium oder 1-2 Zusatzprüfungen.
    • Österreichische Staatsbürgerschaft oder studienrechtliche Gleichstellung (nur universitäre Studienberechtigungsprüfung)
    • Mindestalter 22 Jahre bzw. 20 Jahre bei vierjähriger Berufsausbildung.

    Zulassung:
    Das Zulassungsansuchen ist an der zuständigen Universität, Akademie etc. einzureichen.

    Prüfung:
    5 Teilprüfungen:
    • Ein Aufsatz über ein allgemeines Thema (vierstündig)
    • 1-3 gesetzlich festgelegte Pflichtfächer
    • 1-3 studienspezifische Wahlfächer

    Vorbereitung:
    Selbststudium bzw. Fernstudium im Rahmen von Kursen und Lehrgängen (Volkshochschulen, Berufsförderungsinstitute und Wirtschaftsförderungsinstitute, WIFI-Fachakademien).

    Dauer:
    ca. 1 Jahr, je nach Vorbildung und Studienrichtung.

    Stipendien:
    max. 1 Jahr. Die Antragstellung erfolgt bei der Studienbeihilfenbehörde
    1100 Wien, Gudrunstraße 179 Tel +43 (1) 60 173-0
    eMail:studien.beihilfenstbh.gv.at

Quelle : AK, BMBWK, stand 2005.

Seite   123

Informationen zur
Anzeigenschaltung


Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten der Anzeigenschaltung erfahren?
Wir senden Ihnen unverbindlich per eMail weitere Informationen zu. Tragen Sie dazu bitte Ihre eMail Adresse ein :
Newsletter ABO
Allgemeine News
Events
News
Aktionen
Jobs
Gratis Firmeneintrag für Personalvermittler !
Möchten Sie Ihre Firma gratis in unsere Datenbank eintragen. Füllen Sie das Formular aus und einige Tage später scheinen Sie bei den Personalvermittler auf.
... zum Formular
Auktionsportal für Dienstleistungen.
Gratis Aufträge einstellen und gratis Aufträge annehmen. Bezahlen Sie einfach weniger.
... schlagzu.at


Rechte an Texten und Bildern, siehe  Impressum
jobnavigator.at empfiehlt für die Darstellung ...
©2005-2018 by Media Stage Austria Privacy Policy | Fehler melden   

c8fe17120677b253d21255fb5d7d7ae5

Main Info Sitemap Forum Sitemap Forum Forum Sitemap Forum Forum Sitemap Events News Tipps Datenbank Go.Top Go.Back