seit 4221 Tagen online!

   Verlauf : Tipps » Selbständig werden » Die Geschäftsidee » 

Login
Passwort vergessen?
Sicheres Login (SSL)
Consulting TEAM IT24
Sie suchen ...
eine IT-Lösung, Mobile Lösungen, Hard & Softwareentwickler, Spezialisten für Ihr Netzwerk, Projektmanagement, Lösungen in der Medienproduktion
... IT24.AT
Jobanzeige gratis inserieren !
Sparen Sie sich den Anzeigenpreis. Registrieren Sie gratis ein gewerbliches Konto. Danach können Sie unbegrenzt Jobanzeigen schalten.
... zur Registrierung
Die besten IT-JOBS
Hier gelangen Sie zu unseren IT-Jobs. Die beste Auswahl für IT-Profis.
... IT-JOBS


» Die Geschäftsidee
Das wichtigste kurz und bündig.
Seite  123456789




Die Geschäftsidee

  • Welche Art der Geschäftsidee haben Sie?

     
    Eine neue Produktidee

    Wenn Sie eine Idee für ein neues Produkt haben, kommt es auf das Produkt an, wie Sie vorgehen. Ist das Produkt einzigartig, so empfiehlt es sich, das Produkt zu schützen. Ein Patent oder Musterschutz schützt ihr Produkt vor Nachahmern. Bei diesem Verfahren durch das Patentamt wird auch gleichzeitig geprüft, ob es das Produkt bereits gibt oder in einer ähnlichen Form bereits existiert.

    Nun gibt es zwei Wege um Ihr Produkt zu realisieren. Sie erzeugen/fertigen das Produkt selbst evt. mit fremder finanzieller Hilfe oder Sie verkaufen die Idee an eine Firma, die es für Sie fertigt/vermarktet und Sie treten nur als Lizenzgeber auf. Die zweite Variante ist wesentlich risikoärmer und bedarf keines finanziellen Aufwandes. Auf jeden Fall lohnt sich hier der Weg zu einem (Patent-)Anwalt sowie ein Weg zur Wirtschaftskammer.
     
    Ein neues Vertriebs-/Verkaufssystem

    Wenn Sie eine Idee für neue Vertriebswege bzw. neue Kanäle für den Vertrieb eines Produktes haben, sollten Sie auf jeden Fall eine kaufmännische Ausbildung besitzen oder Sie holen sich Unterstützung in Form eines Unternehmensberaters oder Partners. Prüfen Sie, ob der Markt diese neue Art annehmen wird. Mann denke nur an die 90er, in denen der Vertrieb über das Internet begann.

    Stellen Sie eine Liste auf, aus der Vor- und Nachteile der neuen Vertriebswege bzw. des neuen Verkaufssystems hervorgeht. Wie sieht der Markt heute aus und wie könnte er Ihrer Meinung nach Jahre später aussehen. Sie sollten sich auch überlegen, ob der Zusammenschluß mit einem Parter, der in dieser Branche bereits Erfahrung besitzt, von Vorteil wäre.
     
    Eine neue Dienstleistungsidee

    Ein Dienstleistungsunternehmen lässt sich zu Beginn kostengünstig als Unternehmen verwirklichen. Der Kapitaleinsatz ist meist gering, der Arbeitsaufwand und somit die Zeitinvestition ist jedoch meist viel höher. Bevor Sie beginnen Ihre Dienstleistung an den "Mann" zu bringen, sollten Sie Marktuntersuchungen durchführen. Dafür müssen Sie nicht studiert haben, Sie sollen viel mehr Ihren zukünfitigen Arbeitsmarkt untersuchen nach ...
    • Bedarf
    • Konkurrenz
    • Marktlage
    • Zukunftsperspektiven
    • Folgegeschäfte
    • Honorarhöhen (Verdienst)
    • Zwischenfinanzierungen bei Materialeinsatz
    • Zahlungsziele
    • Zahlungsmoral
    • Weiterbildungen auf Ihrem Gebiet
    • Kosten (FA, Krankenkasse, ...)

    Auf jeden Fall dürfen Sie am Anfang nicht unvorbereitet und "blauäugig" darauf los stürmen. Eine genaue Planung Ihres Unternehmens - das beinhaltet natürlich auch einen Finanzplan - darf nicht fehlen. Diese Mittel sind auch notwendig, wenn Sie Geld von der Bank wollen.
     
    Der Franchise-Nehmer

    Franchise-Nehmer sind als Teil eines Systems zu sehen, des Franchise-Systems. Sie setzen hierbei als Teil eines einheitlichen Teams eine Geschäftsidee um. Beide Seiten, der Franchise-Geber und der Franchise-Nehmer haben vorvertragliche als auch vertragsgebundene Leistungen zu erbringen. Sie treten in einer einheitlichen Linie auf. Beispiel dafür ist z.B. eine weltweite Kette, die Burger verkauft. Hier wird alles vorgeschrieben bis zum kleinsten Detail.

    Die wichtigsten Vertragspunkte sind persönliche Verhältnisse, Fähigkeiten und zur Verfügung stehende Eigenmittel. Er hat nicht nur das Recht, sondern auch die Verpflichtung zur Nutzung von Firmen-, Waren- und Marken- zeichen sowie die Verwendung der Produktionsvorgaben. Weiters verpflichtet sich der Franchise-Nehmer zur Einhaltung der festgelegten Qualitätsrichtlinien sowie zum systemkonformen Auftreten gegenüber Kunden.

    Grundsätzliche Leistungen:

    • Persönliches Engagement
    • Kapital
    • Systemkonformes Marktauftreten
    • Informationsasymmetrien gegenüber dem Franchise-Geber beseitigen
    • Geheimhaltungspflicht
    • Risikobereitschaft
    • Rekrutierung, Einschulung und Motivierung des Personals
    • Verkauf des Produktes oder Dienstleistung
    • Zahlung der festgelegten fixen und variablen Gebühren

    + Pluspunkte:
    • Unabhängigkeit von Vorgesetzten
    • Das Unternehmenskonzept wurde bereits in der Praxis erprobt
    • Die Übernahme einer bekannten Marke erleichtert den Einstieg
    • Einheitliche Werbung und Öffentlichkeitsarbeit (Werbemassnahmen, PR-Aktionen usw.)
    • Erhöhung der Produktivität
    • Know-how
      - Übergabe des Betriebshandbuches
      - Vermittlung der Erfahrungswerte
      - technische und wirtschaftliche Schulung
    • Viele wirtschaftliche Vorteile durch die Unternehmensgruppe in den Bereichen des Einkaufs, des Marketings usw.
    • Motivationssteigerung durch Zugehörigkeitsgefühl zu einer wirt- schaftlich grossen und wichtigen Unternehmenseinheit

    - Minuspunkte:
    • Bewertung und Beurteilung durch den Franchise-Geber
    • Auswirkungen auf das Image des gesamten Systems durch Kundenbeschwerden
    • Einschränkung einiger Aktivitäten durch den Franchise-Geber

    Folgende Formen des Franchisings gibt es:

    Produktions-Franchising
    Der Franchise-Geber überlässt dem Nehmer das Know-how zur Verarbeitung/Produktion und zum Vertrieb von Produkten.

    Vertriebs-Franchising
    Dabei geht es hauptsächlich um den Absatz und Vertrieb einzelner Produkte des Franchise-Gebers.

    Dienstleistungs-Franchising
    Die Hauptleistung des Franchise-Nehmers besteht in den Dienstleistungen. Die Wissensvermittlung hat dabei den höchsten Stellenwert.
     
    Eine gute Geschäftsidee kopieren

    Wenn Sie vorhaben, eine gute Geschäftsidee zu kopieren, müssen Sie alle Bereiche genauestens untersuchen. Vor- und Nachteile der bestehenden Firma sowie evt. Verbesserungen sollten in Ihrem Konzept nicht fehlen.

    Klären Sie ab, ob Sie auch alle Bereiche wie Einkauf, Marktposition oder fachliche Kompetenz auch erfüllen können. Oft sind Geschäfte von Freundschaften oder Beziehungen abhängig. Haben Sie die gleichen Möglichkeiten wie die bestehende Firma?

    Ein Unternehmensberater kann Ihnen hier nützliche Tipps geben bei der Firmengründung.
     
    Die Firmenübernahme

    Sie wollen eine Firma übernehmen?
    Vom Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit sicherlich die beste Variante, jedoch müssen Sie unbedingt folgende Punkte beachten:

    • Wie sieht es mit den Bankschulden aus. Sie haften zwar nicht dafür (Personenhaftung), aber die Bank hat bei hohen Forderungen oft noch ein Wörtchen mitzureden (Insolvenz!)
    • Gibt es Schulden beim Finanzamt
    • Gibt es Schulden bei der Krankenkasse
    • Gibt es offene Lieferantenforderungen
    • Gibt es offene Rechnungen Strom, Gas, Fernwärme, ...
    • Gibt es Mietrückstände
    • GMBH : Ist das gesamte Stammkapital einbezahlt?
    • Wenn Sie Mitarbeiter übernehmen :
      - Abfertigungsansprüche !!!
      - Sind Gehälter offen?
    • Gibt es noch nicht erledigte Aufträge mit Mängel und Forderungen?
    • Gibt es laufende Verfahren vor Gericht?
    • Gibt es Rahmenverträge auf längere Zeit, die nicht storniert werden können?
    • Gibt es laufende Leasingverträge?
    • Wie sieht der Ruf der Firma aus?

    Im Zweifelsfall lassen Sie das Unternehmen von einem Wirtschaftsprüfer, Anwalt oder Steuerberater prüfen. Die Ausgaben dafür zahlen sich auf jeden Fall aus.


>>> Welche Unternehmensform werden Sie verwenden?


Seite   123456789

Informationen zur
Anzeigenschaltung


Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten der Anzeigenschaltung erfahren?
Wir senden Ihnen unverbindlich per eMail weitere Informationen zu. Tragen Sie dazu bitte Ihre eMail Adresse ein :
Newsletter ABO
Allgemeine News
Events
News
Aktionen
Jobs
Gratis Firmeneintrag für Personalvermittler !
Möchten Sie Ihre Firma gratis in unsere Datenbank eintragen. Füllen Sie das Formular aus und einige Tage später scheinen Sie bei den Personalvermittler auf.
... zum Formular
Auktionsportal für Dienstleistungen.
Gratis Aufträge einstellen und gratis Aufträge annehmen. Bezahlen Sie einfach weniger.
... schlagzu.at


Rechte an Texten und Bildern, siehe  Impressum
jobnavigator.at empfiehlt für die Darstellung ...
©2005-2018 by Media Stage Austria Privacy Policy | Fehler melden   

1b5bb5787896c2f52ef2c9a86a1c5a7e

Main Info Sitemap Forum Sitemap Forum Forum Sitemap Forum Forum Sitemap Events News Tipps Datenbank Go.Top Go.Back